Deko-Idee: Osternest im Naturlook




Oder: Wie man aus kitschig bunten Pappmaché - Eiern schlichte und schöne Osternester zaubert.

Ich freue mich so über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und über jede Blume, die erblüht. Geht es euch auch so? Nach den kalten und dunklen Wintertagen möchte man es am liebsten in der ganzen Wohnung besonders hell, frisch und luftig. Ich hab mich sogar ein wenig von der "Magic Cleaning"-Philosophie von Marie Kondo anstecken lassen und entrümpele in jeder freien Minute, was das Zeug hält.

Mit neuer Deko halte ich mich daher auch zurück und neben frischen Schnittblumen durfte lediglich ganz schlichte Osterdeko einziehen. Denn dass Osterdeko nicht immer bunt und kitschig sein muss und wie ihr im Handumdrehen ungewöhnliche Ostereier zum Befüllen im Natur-Look bastelt - das zeige ich euch heute.

Alles was ihr dafür braucht sind: Fülleier aus Pappe, die man oft günstig am Flohmarkt findet und selbstklebendes Holzfurnier. Ich bin gespannt, wie sie euch gefallen.









Ganz ohne Kitsch: Osternester mit Holzfurnier



Man braucht:

○ Fülleier aus Pappe
○ selbstklebendes Holzfurnier
○ Acryllack in Weiß und Dunkelgrau
○ Pinsel
○ Ostergras in Weiß und Hellgrau (gibt es aktuell bei Depot)


So geht`s:

  • Zunächst werden die bunten Pappeier bemalt. Damit die Farbe auch richtig deckt, wiederholt man den Vorgang am besten zwei, drei Mal und lässt die Farbe in der Zwischenzeit immer wieder gut trocknen.


  • Von der Rolle Holzfurnier kleine geometrische Formen schneiden und diese auf die bemalten Pappeier kleben.
  • Im Anschluß eine Ei-Hälfte mit Ostergras und Eiern dekorieren. Als besonderen Hingucker könnt ihr die andere Hälfte noch mit Häschen und Co in Schwarz/Weiß oder selbstausgedruckten Banderolen - die "Frohe Ostern" oder eine "erfolgreiche Eiersuche" wünschen - schmücken.



TIPP: Alternativ kann man das Ostergras in jeder beliebigen Wunschfarbe auch selber herstellen: Einfach einen Bogen Seidenpapier rollen und quer in dünne Streifen schneiden. Auseinanderziehen, etwas verknäueln und in die Eihälfte füllen.







Noch mehr Dekoideen für Ostern findet ihr übrigens HIER.
Ich wünsche euch viel Spaß und ein sonniges Wochenende!
Rebecca

Material *:



       



* Affiliate Links (mehr zum Thema Werbung)





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly